11.03.2016

Den einen Weg gibt es nicht

Wenn es um das Thema ‚Industrie 4.0‘ geht, denken viele an eine menschenleere Produktionshalle. Roboter arbeiten nahezu selbstständig und die Maschinen werden mit intelligenten Produkten bestückt. Das ist heute noch Zukunftsmusik. Dennoch wird auch im Hause rff das digitale Zeitalter zunehmend präsenter.

In einem Bericht in der März-Ausgabe vom „Stahlmarkt“ stellen wir uns die Frage, wohin der Weg des klassischen Stahlhandels im digitalen Zeitalter führen könnte.

Hier geht es zum Download.

Lesen Sie hierzu auch

 

rff – Stark verbunden.