14.09.2020

Tube 2020

Aufgrund des aktuellen anhaltenden und in der weiteren Entwicklung nicht einschätzbaren Infektionsgeschehens der Corona-Pandemie, hat das Haus rff seine diesjährige Teilnahme an der Tube in Düsseldorf abgesagt.

Im Frühjahr dieses Jahres wurde die Tube aufgrund der anlaufenden Pandemie auf den Dezember 2020 verschoben. Bereits zu diesem Zeitpunkt hat rff eine Teilnahme an der Messe zum neuen Termin von der weiteren Entwicklung der Pandemie abhängig gemacht.

Das Haus rff hat sich unter den aktuellen Bedingungen jetzt dazu entschieden, seine Teilnahme, unter Berücksichtigung aller Faktoren, abzusagen.

„Seit vielen Jahren ist die Tube für unser Unternehmen die wichtigste Veranstaltung, um das Haus rff mit seinen Produkten und Dienstleistungen zu präsentieren. Die derzeit abzusehenden Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen machen einen gewohnten und sinnvollen Messeauftritt nicht möglich. Der Schutz aller Teilnehmer hat Vorrang, so dass der Austausch mit unseren Geschäftspartnern nicht in der nötigen Form gegeben ist. Daher war eine Absage leider alternativlos“, sagt Michael Allexi.

Der Geschäftsführer Vertrieb betont in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit der Weltleitmesse. Er hofft, dass die Tube im Frühjahr 2022 in gewohnter Form stattfinden kann. Dann auch wieder mit Beteiligung von rff.

rff – Stark verbunden.