09.05.2014

Unter den Besten

Das Thema Ausbildung genießt bei rff bereits seit Firmengründung einen hohen Stellenwert. Da ist es kein Zufall, dass die heutigen Führungskräfte größtenteils Auszubildende aus früheren Zeiten sind. Jetzt nahm unser Auszubildender Philipp Müller an einem Berufswettkampf der DHV teil und erhielt aufgrund seiner guten Leistungen eine Auszeichnung. 

Zunächst war noch etwas Unsicherheit im Spiel, ob er das Angebot der DHV zur Teilnahme an dem Berufswettkampf tatsächlich teilnehmen sollte. Denn bis dahin war Philipp Müller (im Bild: Obere Reihe, 4. von links) sowohl die DHV als auch der Berufswettkampf völlig unbekannt. 

Nach kurzer Bedenkzeit entschloss er sich, freiwillig und dazu noch an einem Wochenende, an der Prüfung teilzunehmen. „Schließlich ist diese Aktion eine gute Lernzielkontrolle kurz vor der Zwischenprüfung“, dachte er sich und gab seine Anmeldung ab. Zusammen mit rund 200 weiteren Teilnehmern beantwortete der 22-jährige an der Bremer Universität die Fragen. 

Als er dann sein Prüfungsergebnis in der Hand hielt war die Freude groß, schließlich gehörte der zu den Besten des Wettbewerbs. Aufgrund dieser tollen Leistung lud ihn die DHV zur Preisverleihung in die Bremer Bürgerschaft ein. Schirmherr Christian Weber, Ratsvorsitzender der Bremer Bürgerschaft, übergab ihm und zehn weiteren Siegern, neben der Urkunde ein Buch über deutsche Geschichte. 

„Rückblickend kann ich sagen, dass diese Aktion eine gute Möglichkeit ist, seinen aktuellen Leistungsstand zu überprüfen. Die Preisverleihung und die damit verbundene Führung in der Bremer Bürgerschaft bleiben mir in guter Erinnerung. Kurzum: Ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.“ so der Auszubildende im 2. Lehrjahr.

Lesen Sie hierzu auch

 

rff – Stark verbunden.