29.04.2019

Wichtiger Teil der Ausbildung

Die Woche vor Ostern steht traditionell im Zeichen der Schulung. Bei dem viertägigen Workshop in der Karwoche kommen die Auszubildenden aus allen Standorten zusammen, um wertvolles Wissen und neue Erkenntnisse zu sammeln.

Wenn sich die Auszubildenden in der Hauptverwaltung Stuhr/Bremen treffen, ist das „Hallo" zunächst groß. Schließlich ergibt sich nicht allzu oft die Gelegenheit, die Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Standorten zu treffen. In der Woche vor Ostern hieß es für 23 Auszubildende sich intensiv in unterschiedlichen Bereichen weiterzubilden.

Als Auftakt des viertägigen Workshops standen zwei Werksbesichtigungen auf dem Programm. Gleich früh morgens startete die Busfahrt zu einem Werk für Schweißfittings. Im Anschluss wurde eine Schiffswerft im Emsland besichtigt.

Alle Auszubildenden des dritten Lehrjahrs bereiteten sich im Laufe der Woche intensiv auf ihre Abschlussprüfung vor. Die weiteren Teilnehmer vertieften während dieser Zeit ihre Kenntnisse im Bereich „Normen und Produkte" und nahmen an einem professionellen Rhetorik-Kurs teil.

„Die Ausbildung junger Menschen ist Teil der DNA von rff. Der jährlich stattfindende Workshop hat sich bewährt und ist für die Teilnehmer ein wichtiger Bestandteil ihrer Ausbildung. Dementsprechend groß ist das Engagement, das die Teilnehmer an den Tag legen" so Michael Allexi. Der Geschäftsführer ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen, alle 23 Teilnehmer selbst zu schulen.

Lesen Sie hierzu auch

rff – Stark verbunden.