16.06.2017

Nass und zufrieden

Trotz Platzregen, Blitz und Donner nahmen wir auch in diesem Jahr an der vierten Auflage des B2Run-Firmenlaufes rund um das Bremer Weserstadion teil. Rund 20 von den 6.800 Teilnehmer stellte das Team rff, das mit dem Motto „Läuft bei rff …“ an den Start ging.

Aufgrund der unsicheren Wetterbedingungen war zunächst Geduld gefragt. Wegen anhaltender Unwetterwarnungen verschob sich der Start um fast zwei Stunden. Bis kurz vor 20.00 Uhr drohte die Veranstaltung sogar buchstäblich ins Wasser zu fallen. Doch der Wettergott hatte ein Einsehen. So ging es mit reichlich Verspätung auf die 6,2 Kilometer lange Strecke, die aufgrund des Regens schwierig zu bewältigen war.

„Ich bin nass und mir ist kalt, aber trotzdem bin ich glücklich, die Strecke geschafft zu haben“,  brachte es Melanie Steffens auf den Punkt. Sie und ihre Kollegen ließen sich vom Wetter die gute Laune also nicht verderben, sondern machten aus der Situation einfach das Beste. Am Schluss hielt sie dann – stellvertretend für alle aus dem Team – stolz ihre Medaille in die Kamera.

Obwohl der Spaß an der Sache im Vordergrund steht, sei doch erwähnt, dass Rene Dobers (30:43 Minuten) bei den Männern bzw. Melanie Steffens (44:50 Minuten) bei den Frauen am schnellsten aus dem Team rff unterwegs waren. Am Ende waren dann aber doch alle Gewinner. Schließlich geht es ja darum gemeinsam mit seinen Kollegen aktiv zu sein und an seine eigenen Grenzen zu gehen.

Lesen Sie hierzu auch

rff – Stark verbunden.