19.02.2019

Überzeugende Ergebnisse

Die Tatsache, dass fünf Auszubildende vorzeitig ihre Abschlussprüfung bestanden haben, unterstreicht das hohe Engagement der Absolventen. Für das Haus rff ist es ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur, jungen Menschen eine fundierte Ausbildung und berufliche Perspektive zu bieten.

Auch in diesem Winter konnten die Auszubildenden mit insgesamt sehr guten Leistungen glänzen. Aus diesem Grund fiel Vivien Hagens (im Bild links) die Entscheidung leicht, alle Auszubildenden ins Angestelltenverhältnis zu übernehmen.

Zur bestandenen Prüfung gratulierte die kaufmännische Leiterin am Hauptsitz Stuhr/Bremen ganz herzlich: Ali Noun (Verkauf International), Liesa Behrens (Verkauf Mitte) und Jonas Spelbrink (Abteilung Öl und Gas).

Aber auch zwei weitere Standorte freuen sich über frisch ausgebildete Nachwuchskräfte: Felix Geisen (Standort Erkrath/Düsseldorf) sowie Tim-Lennart von Lowtzow (Standort Nürnberg) verstärken ab sofort die dortigen Verkaufsteams.  

„Die Ausbildung und anschließende Weiterentwicklung der Persönlichkeit unserer Mitarbeiter ist Teil der DNA von rff. Daher freut es uns, dass wir auch in diesem Jahrgang junge Menschen gefunden haben, die mit viel Leidenschaft und Motivation eine Ausbildung bei rff durchlaufen haben“ freut sich Frau Hagens über die Prüfungsergebnisse.

Lesen Sie hierzu auch 

rff – Stark verbunden.