22.04.2020

Zulassung nach ISO 45001

Der Schutz der Mitarbeiter vor berufsbedingten Unfälle und Erkrankungen genießt bei rff hohe Priorität. Jetzt wurden die hohen Sicherheitsstandards vom TÜV-Nord mit der Zulassung nach ISO 45001 erstmals zertifiziert.

Die Norm ISO 45001 gibt einen Rahmen vor, um die Risiken am Arbeitsplatz proaktiv zu reduzieren und so die Gesundheit und das Wohlergehen der Beschäftigten nachhaltig zu verbessern. Jens Fuhrken (im Bild) nimmt im Interview Stellung zu den Beweggründen und den Veränderungen, die sowohl auf rff als auch auf Kunden und Lieferanten zukommen.

Das Thema „Arbeitssicherheit“ hat im Haus rff einen hohen Stellenwert. Können Sie erklären was die ISO 45001 genau ist und warum sich rff hat zertifizieren lassen?

Beim betrieblichen Gesundheits- und Arbeitsschutz ist die ISO 45001 der weltweit erste inter­nationale Standard. Sie gibt jedem Unternehmen einen Rahmen vor, wie sich Risiken aktiv reduzieren und die Gesundheit der Beschäftigten nachhaltig verbessern lassen. In erster Linie werden hierdurch die eigenen Mitarbeiter noch besser geschützt, aber auch die bei unseren Lieferanten und Dienst­leistern. Um das zu erreichen, war es wichtig alle Mitarbeitenden in die Aspekte einzubeziehen. Das Haus rff arbeitet seit vielen Jahren mit Geschäftspartnern auf der ganzen Welt zusammen. Daher war es für uns die logische Konsequenz, die hohe Verantwortung, die wir als verlässlicher Arbeitgeber und global agierendes Handelsunternehmen haben, durch den TÜV-Nord zertifizieren zu lassen. Es ist das sichtbare Zeichen, dass wir das Thema schon immer sehr ernst genommen haben.

Was ändert sich für Lieferanten?

Das grundlegend Neue an dieser Zertifizierung ist, dass man sich auf die Interaktion eines Unternehmens mit seinem Geschäftsumfeld konzentriert. Alle Firmen, die mit rff zusammenarbeiten, sind verpflichtet für die Sicherheit ihrer Mitarbeiter Sorge zu tragen. Zukünftig werden wir noch mehr auf die Einhaltung der Auflagen, die dem Schutz der Menschen vor Gefahren­quellen dienen, achten. Neben den hohen Qualitätsstandards, die wir von unseren Lieferanten erwarten, achten wir bei der Auditierung verstärkt auf einen proaktiven Arbeits- und Gesund­heits­schutz.

Wie profitieren Kunden von der Zertifizierung?

Mit der Zertifizierung nach ISO 45001 haben unsere Kunden die Sicherheit, dass wir alle Maßnahmen ergriffen haben, die zu weniger Störungen im Betriebsablauf führen. Des Weiteren erleichtert es unseren Kunden, die auch ein Managementsystem einsetzen, eine regelmäßige Lieferantenbewertung zu vollziehen. Es erleichtert darüber hinaus die Kommunikation zu diesen Themen, da dieses Sicherheitsbewusstsein bei vielen unserer Kunden ebenfalls vorhanden ist. Die meisten Unternehmen, die mit uns zusammenarbeiten, achten mittlerweile auf diese Aspekte und arbeiten – genau wie rff – nur mit Lieferanten zusammen, die neben hohen Standards bei Qualität und Umweltschutz auch Wert auf Arbeits- und Gesundheits­schutz legen. Mit der Zertifizierung nach ISO 45001 haben wir eine Lücke geschlossen und das Management­system komplettiert.

Das Zertifikat finden Sie hier zum Download.

Lesen Sie hierzu auch

rff – Stark verbunden.