Qualität konsequent leben

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“, lautet eine beliebte Redewendung. Das gilt auch für uns, denn wir nehmen es mit der Kontrolle sehr genau – damit Sie uns voll und ganz vertrauen können. Anders gesagt: Beim Qualitätsmanagement geht rff keine Kompromisse ein. 

„Unter Qualitätsmanagement verstehen wir ein System, in dem in jeder Phase eines Projekts die richtige Maßnahme ihre Anwendung findet“, betont Jens Fuhrken, QM-Beauftragter bei rff. Das fängt bereits bei der Auswahl der Lieferanten an. Alle Lieferanten, Spediteure und Bearbeiter unterliegen einem strengen Zulassungsverfahren und werden, der ISO 9001 entsprechend, regelmäßig beurteilt. 

„Die Anforderungen unserer Kunden in puncto Materialqualität sind besonders hoch. Wir wissen das, daher sind auch für uns selbst höchste Qualitätsmaßstäbe ein absolutes Muss“ so Fuhrken. Zum Beispiel bei den intensiven Wareneingangskontrollen. Es werden generell alle Wareneingänge auf Radioaktivität geprüft. Im Logistik Center Stuhr/Bremen ermittelt rff zudem die chemischen Bestandsteile des Stahls durch eine Spektralanalyse. Am Standort Beucha/Leipzig erfolgt diese Prüfung durch eine Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA). „So führen wir eine komplette Chargenanalyse durch und schließen damit aus, dass es bei der Herstellung zu Materialverwechselungen gekommen ist“, erläutert Fuhrken und ergänzt: „Selbst einwandfrei geprüftes Material wird erst nach vollständiger Hinterlegung der Dokumentation verkaufsfähig. Das gibt unseren Kunden zusätzliche Sicherheit.“ 

Auch im Bereich Maß- und Sichtkontrolle geht rff einen Schritt weiter. So können an allen Bauteilen und an jeder beliebigen Stelle Wandstärken bis 254 mm mittels Ultraschall gemessen werden. Bei grundiertem Material misst das Gerät darüberhinaus auch Schichtdicken in einem Bereich von 0,1 bis 2,54 mm. 

Dieses hohe Maß an Qualitätssicherung spiegelt sich in einer Vielzahl von Zulassungen wider. So ist das Unternehmen nicht nur nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001 zertifiziert. Auch die Zulassungen nach AD 2000-W0, DGRL 2014/68/EU und DIN EN 764-5 sind zuletzt im April 2013 vom TÜV ohne Beanstandungen um weitere drei Jahre verlängert worden. Externe Audits namhafter Großkunden sind für Fuhrken ebenso unproblematisch: „Aufgrund unserer gesicherten Prozesse in allen Unternehmensbereichen, erfüllen wir auch die speziellen Anforderungen dieser Kunden oftmals zu 100 Prozent“, so der QM-Beauftragte. 

Bei allen Maßnahmen zum Qualitätsmanagement hat rff stets den Kunden im Fokus und setzt daher auf regelmäßige Fortbildung der eigenen Mitarbeiter: „Der Kunde steht bei rff im Mittelpunkt. Unser Anspruch lautet: Wir leben Qualität und verpflichten uns, bei Normenrevisionen oder Marktentwicklungen auf der Höhe der Zeit zu sein.“, unterstreicht Fuhrken und ergänzt: „Das gibt unseren Kunden die Sicherheit, nur geprüfte Qualität von rff zu erhalten.“ 

Lesen Sie hierzu auch

rff – Stark verbunden.